Hunderegistrierung in Nds.

  • Hallo Ihr lieben Niedersachsen und Neugierige,


    aus aktuellem Anlaß ist ja ab dem 01.07.2013 in Niedersachsen die Registrierung des eigenen Hundes in ein zentrales Register ein KOSTENPFLICHTIGES MUSS! :?
    Gebühren zwischen 17 und 27 EUR in etwa und bis zum 01.08.2013 sollte dies dann auch erfolgt sein, laut Gesetzgeber.


    Hier mal der Link dazu: https://www.hunderegister-nds.de/login
    und unter DOWNLOADS unten rechts gibt es auch den Gesetzestext dazu, kostenlos!


    Jetzt meine Frage: Hat sich schon jemand registrieren lassen von Euch aus Niedersachsen?


    @liebe Admins, ich wußte nicht wohin mit dem Thema, ich hoffe es ist ok, ansonsten verschieben. ;-)

  • Nein,ich bin immer noch so sauer darüber wie man mir das Geld abzockt.Aber mir bleibt ja nichts übrig und so werde ich in den nächsten Tagen meine Hunde anmelden und blechen.Den damit verbundenen Sachkundenachweis muss ich nicht erbringen,da ich schon vor zwei Jahren eine Sachkundeprüfung gemäss Paragraf 11 des Tierschutzgesetzes abgelegt und bestanden habe.Ich finde es richtig,dass ab sofort jeder Halter eines Hundes eine Sachkundeprüfung ablegen muss,egal ob kleiner oder grosser Hund sein Eigen ist.In den nächsten Tagen soll eine Liste mit den anerkannten Prüfer auf der Internet-Seite des Ministeriums:http://www.ml.niedersachsen.de. abzurufen sein.Na,ich bin dann mal gespannt,was die Prüfungen kosten werden.Wichtig finde ich,dass weiterhin die Hunde/ Welpen bei TASSOS gemeldet und registriert werden.

  • Neulich kam mir eine Frau mit 2 Hunden im Feld entgegen und fragte, wieviel die Hundesteuer in Altenstadt kostet! Wenn Menschen nicht mal ihre Hunde in der Gemeinde anmelden, werden sie sie erst recht nicht dem Bundesland melden, oder? Nur die "ordentlichen" werden melden, und die sind eh nicht das Problem, oder?

  • Zitat von "Daphne"

    Nur die "ordentlichen" werden melden, und die sind eh nicht das Problem, oder?


    DIE sind NIE das Problem! :?

  • Ich habe im Fernsehen einen Bericht darüber gesehen und da hieß es, dass man 2 Prüfungen machen muss und jede 100,- € kosten wird. Die Prüfungen kann man beliebig oft wiederholen - kostet aber jedesmal wieder 100,-€.
    Da kann man doch schon vorab sagen, dass die wenigsten pro Hund 200,- € blechen werden und schon gar nicht im Wiederholungsfall... 8)
    Und was ist mit Leuten, die sich das nicht leisten können? Landen die Hunde dann in den Tierheimen?
    Vollkommener Schwachsinn das Ganze und wieder mal eine einzige Abzocke :twisted:

  • da haben se sich ja was einfallen lassen...! est vorbildlich die kampfhundeliste abschaffen u postwendend ein "zentrales register" einführen *LOL* !

    Zitat von "Sabine"

    Vollkommener Schwachsinn das Ganze und wieder mal eine einzige Abzocke :twisted:


    ganz meine meinung!

  • Zitat von "Petra"


    DIE sind NIE das Problem! :?


    Die sind nicht nur nicht das Problem, sondern wir sind auch die doofen die für die anderen , die ihre hunde nirgends melden, mitzahlen! Die steuern, den tollen " hundeführerschein" und die Registrierung. Wahrscheinlich wird das nur noch mehr Leute animieren ihren hund erst gar nicht zur Steuer anzumelden in der Hoffnung so auch den Rest umgehen zu können. Und somit sind die Leute, die sich an die Vorschriften halten, wieder mal die "gelackmeierten"

  • Hamburg hat das schon länger.preise für die regestrierung wurden vor kurzem auch erhöht.
    Online Meldung kostet die Hälfte weniger...

  • Mal eine ganz blöde Frage, damit ich das verstehe :oops:
    Ihr meldet eure Hunde beim Amt an und zahlt die Hundesteuer,meiner Meinung nach sind sie dann ja schon "registriert". Und nun müsst ihr sie noch mal, an anderer Stelle registrieren? :shock:
    Bei Tasso registriere ich meinen Schatz gerne, die tun ja auch viel gutes. Aber was machen die Ämter? Ich frage mich jetzt noch, was Rostock mit meiner Hundesteuer macht. Die Kacktütenständer sind jedenfalls immer schön leer. :roll:
    Die Hundehalterprüfung, ok, die sollte hier in MV auch einige ablegen ;)

    Liebe Grüße

    Madeleine mit Coady & Iva :love:

  • Ja in Hamburg muss man sie anmelden für die Hundesteuen und nochmal registrieren lassen. Da muss man auch nachweisen das man seinen Hund Haftpflichtversichert hat. 8)8)
    Bei Tasso meldet man sie ja freiwillig an ;-)

  • Ja, schön wäre es gewesen, wenn DIE die Daten von der Hundesteuer in das Register überehmen würden oder täten!
    NEEE...so kommt wieder Geld rein in die Kassen, was wieder verschwendet werden kann!


    Naja, werd das wohl am WE online machen...wir wollen ja nicht SOVIEL Geld DENEN in den Rachen schmeißen! :?

  • Zitat von "Marion"

    Bei Tasso meldet man sie ja freiwillig an ;-)


    Das stimmt, da weiß ich aber auch was ich von der Registrierung habe ;) Selbst bei den Steuern überlege ich immer noch nach Sinn und Zweck :roll: Hoffentlich kommen die in Rostock nicht auch noch auf solche Ideen :?

    Liebe Grüße

    Madeleine mit Coady & Iva :love: